Was sind Schaumwaffeln?

Schaumwaffelmodelle sind Modelle aus Styro oder ähnlichen ( meist wesentlich schlagfesteren ) Materialien wie EPP, Elapor, Flexit, Z-Schaum.

Aber warum nennt man Modelle aus diesem Material "Schaumwaffel"?

Diese Modelle werden meistens in großen Formen geschäumt.

In die Formen kommt ein Granulat, Hitze etc., das Material fängt an zu reagieren, zu schäumen, drückt sich in die Form, wodurch die Modellteile entstehen.

Klingt sehr einfach, ist hier auch sehr einfach dargestellt ist aber doch sehr trickreich.


Durch dieses Schäumen hat sich der Name "Schaumwaffel" bei Modellfliegern eingebürgert.

Zusatzinformation: 

Diese Schaumwaffelmodelle sind für Einsteiger bestens geeignet

  • da es keine langen Bauphase mehr gibt
  • viele Modelle sehr langsam fliegend sind
  • die Modelle nach einem Crash meistens schnell wieder einsetzbar sind
  • Kleben meist mit Sekundenkleber möglich ist


Aber nicht nur Einsteiger mögen dieses Material, wie das jährliche Schaumwaffeltreffen zeigt.
Durch die Bauweise lassen sich Modelle meist schnell und leicht herstellen und Bausatzmodelle lassen sich oft einfach tunen.

Lade ...